neherto
EDV-Dienstleistungen

 

                                         
Swing Migration

Ein erprobtes Verfahren zur Migration ihres bestehenden Microsoft Small Business Server auf eine neue Hardware-Plattform. Alle Daten, Einstellungen, inklusive Exchange-Server werden für den Anwender nahezu unbemerkt übernommen.

In den Anfangszeiten der Serverinstallationen bei unseren klein- und mittelständischen Kunden konnte man im Falle eines neuen Servers noch problemlos eine komplette Neuinstallation vornehmen. Das gesamte Netzwerk wurde sauber, neu aufgesetzt. Die vorhandenen Anwendungen, Daten und E-Mails wurden per Kopie übernommen und die PCs passend dazu neu eingerichtet.

Dies hat sich mit den immer komplexeren Installationen, Konfigurationen und Datenmengen in jüngster Zeit geändert. Der Aufwand, bis insbesondere am Client alle Einstellungen wiederhergestellt sind, ist extrem angestiegen. Die zunehmenden Kommunikationsmöglichkeiten, Outlook-Regeln, Office-Einstellungen, usw. ließen einen neuen Server zu einem Berg von Arbeit werden. Die damit verbundenen Ausfallzeiten wurden trotz Wochenendeinsatz ebenfalls immer größer!

Die Lösung: Swing-Migration

Das bestehende Active-Directory wird über einen "temporären Transportserver" komplett auf die neue Hardware migriert. Der neue Server erscheint bei minimaler Ausfallzeit nach der Umstellung als exaktes Abbild des alten Servers im Netzwerk, für die Clients praktisch unbemerkt!

Nachdem der Transportserver kurze Zeit im alten Netzwerk angeschlossen war, ohne die laufende Produktivumgebung zu stören, wird dieser aus der aktiven Umgebung genommen. Alle Active-Directory Informationen wie Benutzerkonten, Drucker, usw. sind dabei als Kopie auf diesem Gerät vorhanden. Mit diesen Informationen wird dann in einem standardisierten Verfahren die neue Hardware in aller Ruhe "offline" installiert. Wenn der neue Server ein exaktes Abbild des alten darstellt müssen nur noch einmalig die Daten transferiert werden. Dabei werden die Freigaben und Berechtigungen per Script ebenfalls übernommen.

Zum Abschluß wird der alte Server deaktiviert und der neue im Produktivnetz gestartet - Fertig! Alle Benutzerspezifischen Einstellungen am Arbeitsplatz, u.a. auch alle Outlook-Regeln, Drucker, uvm. bleiben erhalten.

Dieses Verfahren funktioniert insbesondere auch bei Small Business Servern inklusive unterschiedlicher Windows bzw. Exchange-Versionen hervorragend!

Migration auf SBS 2011 / Exchange 2010

Durch die Small Business Server komplett auf 64-Bit Technologie gibt es eine neue Problemstellung bezüglich der Exchange-Migration! Während seit den Exchange Ur-Zeiten bis zur Version 2003 die Datenbanken nur kopiert werden mussten und mit einem eventuellen "Forklift" auf dem neuen Server installiert wurden, ist dies bei der Umstellung auf den Exchange 2007 nicht mehr möglich! Die einzelnen Postfächer müssen innerhalb einer Exchange-Organisation umgezogen werden.

Dazu muss auf dem temporären Server zusätzlich Exchange 2003 installiert werden und der neue Server 2011 wird mit dem Migrations-Assistenten dieser Organisation hinzugefügt. Die Postfächer und öffentlichen Ordner können umgezogen werden und der Temp-Server muss danach korrekt deinstalliert werden.

 
Kontakt

Mobil: 0172 6108866

Email: info(at)neher.net

 
neherto, EDV-Dienstleistungen
Maria-Sibylla-Merian-Str. 12
55122 Mainz
Mobil: 0172 6108866
Büro: 06131 9508989
Email: info(at)neher.net
Verantwortlich: Torsten Neher